Kreative Basteleien mit Dingen aus der Natur hergestellt

 

Dreißig eifrige Kinder und ihre Eltern kamen beim letzten Treffen der Kinderkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Wallmerod zusammen um gemeinsam zu schneiden, kleben, malen und basteln. Pfarrerin Heike Meissner, die die Kindern und Eltern begrüßte hatte für den gemeinsamen Bastelvormittag den Naturschutzreferenten der Masgeik-Stiftung Philipp Schiefenhövel gewinnen können. So wurde bei dieser Bastelaktion vornehmlich mit gesammelten Dingen aus der Natur, wie Kastanien, Eicheln, Bucheckernhülsen, Blättern, Lärchen- und Kieferzapfen gebastelt, die der Naturschutzreferent mitgebracht hatte. Erfreut über den großen Andrang wurde den Kindern nach der Begrüßung durch den „Raben“ Rudi, zwei fröhlichen Liedern und einem gemeinsamen Gebet zunächst ein paar Basteleien vorgestellt, welche die Kinder aus den mitgebrachten Naturmaterialien herstellen könnten. Und so wurden alsbald zahlreiche Naturtraumfänger, pfiffige Kastanienmännchen, lustige Eulen, bunte Tiergesichter und Blättermännchen zusammengebastelt. Für zwei Stunden war ein geschwätziges Knipsen, Knicken, Wischen, Hämmern und Sägen im evangelischen Gemeindehaus in Wallmerod zu hören. Auch das eine oder andere selbstausgedachte Kunstwerk, wie der abgebildete Fisch an der Angel von Yannis Schildt aus Steinefrenz entstand an dem freudigen Bastelnachmittag. Zum Schluss gab es im Sitzkreis eine kleine Stärkung für die eifrigen Bastler und Pfarrerin Heike Meissner bedankte sich bei Philipp Schiefenhövel für die tollen Ideen, allen Eltern und den Mitarbeiterinnen, die beim Gelingen des Bastelvormittages unterstützend unter die vielen kleinen Bastelarme gegriffen hatten. Stolz nahm jedes Kind seine Bastelei aus Naturmaterialien mit nach Hause und viele waren sich sicher auch beim nächsten Treffen der Kinderkirche und der Jungschargruppe der Evangelischen Kirchengemeinde Wallmerod wieder mit dabei zu sein.

 

 

Will und Liselott Masgeik-Stiftung | Am Hartenberg 1 | 56414 Molsberg | www.masgeik-stiftung.de Ansprechpartner: Dipl.- Biol. Philipp Schiefenhövel | Telefon 06435 -1368 | Telefax 06435 - 408425 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!